Mannheim: Symposium soll Streit um Musikhochschule entschärfen

Im Ringen um die knapper werdende Mittel für die fünf Musikhochschulen in Baden-Württemberg zeigt Grün-Rot ein Herz für Jazz, Pop und Weltmusik: Der Staatssekretär im Stuttgarter Wissenschaftsministerium, Jürgen Walter, sicherte auf einem Symposium in der Mannheimer Musikhochschule zu, dass diese Ausbildungsbereiche bleiben werden. Nach dem Abschluss der Konferenzen zur Zukunft der Musikhochschulen werde geprüft, welche Richtungen dagegen abgebaut werden. WieWissenschaftsministerin Theresia Bauer. mitteilt habe sich hingegen nichts an dem Fraktionsbeschluss geändert, fünf Millionen Euro einzusparen. Das entspricht dem Abbau von rund 500 Studienplätzen. Die Ausbildungsstätten in
Mannheim und Trossingen befürchten, dass sie davon am stärksten betroffen sind.