Mannheim: Tankstelle in der Oststadt überfallen

Mit einem Messer bewaffnet überfiel ein maskierter Mann am frühen Morgen eine AGIP-Tankstelle in der Mannheimer Oststadt. Der bislang unbekannte Täter bedrohte den 40-jährigen Mitarbeiter und forderte Geld. Aus der geöffneten Kasse packte er Schein- und Münzgeld in Höhe  von mehreren Hundert Euro in eine mitgebrachte Geldtasche. Zudem ließ der Mann mehrere Stangen Zigaretten mitgehen. Er flüchtete zu Fuß in Richtung Planetarium. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. (mj)

Beschreibung des Täters: ca. 175 cm, ca. 45 Jahre alt, schlank. Er trug eine schwarze Hose, eine blaue Windjacke mit weißem  Reißverschluss und schwarze Schuhe. Er war maskiert mit einem schwarzen Sturmhaube und trug bei dem Überfall weiße Handschuhe.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos, die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Mannheim
übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden  gebeten sich unter Telefon 0621/174-5555 bei der Kriminalpolizei zu  melden.