Mannheim: Tierschutzorganisation PETA erstattet Anzeige gegen Luisenpark

Die Tierschutzorgaisation PETA hat unter anderem den Mannheimer Luisenpark wegen der nicht artgerechten Haltung von Wasservögeln angezeigt. Wie es heißt, werden regelmäßig die Federn der Flamingos, Pelikane oder Gänse beschnitten, um diese vom Wegfliegen abzuhalten. Dabei handele sich um einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Neben dem Luisenpark zeigte PETA weitere 19 Zoos und Tierparks in Deutschland an. (mj)