Mannheim: Tödlicher Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall in Mannheim ist am Sonntagabend ein Fußgänger ums Leben gekommen. Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 20 Uhr auf der Landstraße L597 zwischen dem Stadtteil Käfertal und Ladenburg zu Fuß unterwegs. Auf einem unbeleuchteten Streckenabschnitt sei der dunkel gekleidete Fußgänger frontal von einem Auto erfasst worden. Er wurde den Angaben zufolge auf die Gegenfahrbahn geschleudert und war auf der Stelle tot. Wie die Polizei gegenüber RNF weiter berichtete, seien zuvor mehrere Hinweise zu dem auf der Landstraße laufenden Mann eingegangen. Noch bevor ihn eine Streifenbesatzung in Sicherheit bringen konnte, sei der Unfall zwischen der Mosbacher und der Osterburkener Straße passiert. Wir berichten am Montag in RNF-Life. (mho)