Mannheim: US-Army räumt Coleman später

Die Pläne der Stadt Mannheim für die Coleman-Kaserne müssen vorerst gestoppt werden. Das Gelände werde nicht wie geplant im Februar von den Streitkräften übergeben. Die US-Army benötige das Areal im Stadtteil Sandhofen weiterhin für mehrere Jahre, heißt es. Wofür, geht aus der Mitteilung der Stadt nicht hervor. Die Coleman-Workshops mit Nutzungsideen für die Kaserne wurden nach Angaben der Stadt gestern planmäßig abgeschlossen. Eine Realisierung stehe unter dem Vorbehalt, dass die Fläche vorher von den Amerikanern freigegeben werde. (mho)