Mannheim: Verdi fordert auf Kundgebung mehr Geld für Einzelhandel-Beschäftigte

Mit einem Streiktag und einer Kundgebung demonstriert die Gewerkschaft Verdi in Mannheim für eine deutlich höhere Bezahlung im Einzelhandel. Rund 1000 Beschäftigte aus Baden-Württemberg und der Pfalz legen dafür ihre Arbeit nieder. In der Region streiken heute Mitarbeiter von Kaufhof, Real, H+M, Esprit, Kaufland und Ikea. Zunächst läuft der Demonstrationszug vom Gewerkschaftshaus über die Markstraße zum Paradeplatz. Dort findet dann die Kundgebung mit verschiedenen Redebeiträgen statt.  In den seit Monaten laufenden Tarifgesprächen sind die Fronten verhärtet. Verdi fordert 6 Prozent mehr Geld für ein Jahr, die Arbeitgeber bieten für den gleichen Zeitraum nur 1,5 Prozent mehr. An diesem Freitag sollen die Verhandlungen in Korntal-Münchingen fortgesetzt werden. (asc)