Mannheim: Vergleich in Lärm-Prozess wegen Großbaustelle?

Wegen des Lärms auf der Großbaustelle Q6/Q7 läuft es vermutlich auf einen Vergleich zwischen den Anwohnern und ihrem Vermieter, der Genossenschaft „Spar- und Bauverein“, hinaus. Das zeichnete sich heute vor dem Mannheimer Amtsgericht ab. Die 18 Anwohner fordern eine Mietminderung in Höhe von 30 Prozent. Das Gericht macht einen Vergleichsvorschlag in Höhe von 15 Prozent, der von den Parteien geprüft wird. Eine Entscheidung soll Anfang 2014 fallen.  (asc)