Mannheim: Verkehrsunfall mit Bahn vor Hauptbahnhof

Am Mannheimer Hauptbahnhof kam es am Freitagnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn. Ein 25-Jähriger missachtete beim Abbiegen die rote Ampel, so die Polizei. Sein Wagen kollidierte er mit einer Straßenbahn der Linie 4. Die Straßenbahnfahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der Pkw Fahrer und sein Mitfahrer blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 8000,- Euro. Während der Unfallaufnahme mussten beide Linksabbiegerspuren des Kaiserrings in Richtung Reichskanzler-Müller-Straße gesperrt und der nachfolgende Verkehr in die Bismarckstraße abgeleitet werden. Hierdurch kam es zu größeren Rückstauungen um den Bereich Friedrichs- und Kaiserring. (wg)