Mannheim: Verletzte bei Schlägerei unter jugendlichen Flüchtlingen in Mannheim

Mehrere jugendliche Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan haben sich in einer Unterkunft in Mannheim Neckarau eine Schlägerei geliefert, bei der sieben Beteiligte verletzt wurden. Die Polizei rückte am Donnerstagabend mit 18 Streifenwagen an, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatte noch zu schlichten versucht und wurde dabei verletzt. Vier Jugendliche seien mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Warum die Schlägerei unter den 14- bis 17-Jährigen ausgebrochen war und wie viele Beteiligte es gab, konnte die Polizei zunächst nicht in Erfahrung bringen.  Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. In verschiedenen Flüchtlingseinrichtungen in ganz Deutschland war es in den vergangenen Wochen immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Gruppen gekommen, bei denen Menschen verletzt wurden. (dpa/lsw)