Mannheim: Verunglückter Schüler weiter in Lebensgefahr

Ein 15-Jähriger Schüler schwebt nach einem Sturz aus dem vierten Stock des Mannheimer Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums weiter in Lebensgefahr. Sein Zustand sei stabil, sagte heute ein Polizeisprecher. Angesichts der vielen unterschiedlichen Verletzungen bleibe sein Zustand aber kritisch. Der Teenager war am Dienstag aus einem Fenster auf den Pausenhof gestürzt. Die Ermittler gehen weiter von einem Unfall aus. Fremdverschulden könne ausgeschlossen werden, auch habe sich der Junge mit Sicherheit nicht absichtlich aus dem Fenster gestürzt. (dpa/rk)