Mannheim: Vesperkirche zählt 16 000 Gäste

Rund 16 000 Bedürftige haben das diesjährige Angebot der Evangelischen Diakonie in Mannheim mit einem warmen Essen und ärztlicher Hilfe genutzt – etwa so viele wie im Vorjahr. Die am 6. Januar begonnene Vesperkirche in der nordbadischen Stadt endet am heutigen Sonntag mit einem Gottesdienst. „Den Bedürftigen eine Stimme geben, sie wahrnehmen und als Mensch behandeln – das ist unser Auftrag“, sagte Dekan Ralph Hartmann. Die Kosten werden mit Spenden gedeckt. (mho)