Mannheim: VGH beklagt Personaleinsparung

In  die Klage über Personalnot in der Justiz Baden-Württenberg reiht sich auch der Verwaltungsgerichtshof Mannheim ein. Das Justizministerium soll im Zuge der Sparmassnahmen in den kommenden beiden Jahren 40 Miollionen Euro einsparen. Das seien rein rechnerisch 300 bis 400 Sellen weniger , so VGH Präsident Volker Ellenberger. Die Präsidenten der Gerichte im Lande hätten deshalb einen Brief an  Ministerpräsident Winfried Kretschmann geschrieben, doch eine Antwort liege noch nicht vor.