Mannheim: Vier Leichtverletzte und 25.000 Euro Schaden nach Unfall

UPDATE:
Bei einem Unfall in der Mannheimer Carl-Benz-Straße wurden nach Polizeiangaben vier Personen leicht verletzt. Am Vormittag kam ein 23-jähriger BMW-Fahrer beim zu schnellen Abbiegen auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den Suzuki eines 21-Jährigen. Dieser wurde gegen einen Kleinlaster geschleudert. Die drei Insassen des Suzuki, darunter ein sechsjähriges Kind wurden leicht verletzt, ebenso der Fahrer des Kleinlasters. Es entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro, die Carl-Benz-Straße war während der Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn bis in den Nachmittag voll gesperrt. /nih

URSPRUNGSMELDUNG:
Nach einem Unfall ist die Carl-Benz-Straße in der Mannheimer Neckarstadt momentan voll gesperrt. Nach Polizeiangaben geriet ein Autofahrer am späten Vormittag aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß gegen ein stehendes Auto, welches auf einen weiteren PKW geschoben wurde. Nach ersten Erkenntnissen erlitt ein Kind leichte Verletzungen. (mj)