Mannheim: Vier Motorraddiebe zu langen Haftstrafen verurteilt

Vier junge Männer sind vor dem Mannheimer Landgericht wegen Motorraddiebstahls in großem Stil zu mehrjährigen
Gefängnisstrafen verurteilt worden. Die Kammer verhängte am Freitag Haftstrafen zwischen 3 Jahren und 9 Monaten und sechseinhalb Jahren, wie ein Gerichtssprecher sagte. Die Staatsanwaltschaft hatte den Angeklagten vorgeworfen, bis zu 200 Motorräder gestohlen zu haben. Einer der Männer erzählte zum Prozessauftakt Mitte April vor Gericht von den Diebestouren: Die Fahrzeuge seien zunächst in Deutschland gestohlen und anschließend in den Niederlanden über ein Internetportal verkauft worden.
Die Männer stahlen die Motorräder im Wert von etwa drei Millionen Euro laut Anklage zwischen Oktober 2013 und März 2015 in
verschiedenen Bundesländern. Vor allem Tiefgaragen standen im Fokus. (dpa/lsw)