Mannheim: Vier Verletzte auf A6 – zwei davon Kinder (mit Video)


Bei einem Unfall auf der Autobahn 6 bei Mannheim sind vier Menschen verletzt worden, darunter zwei Kinder. Wie die Polizei mitteilte, war ein Autofahrer am Samstag gegen ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei gefahren, das den Bereich rund um einen vorausgegangenen Unfall absichern sollte. Der 38-Jährige übersah das Fahrzeug jedoch und fuhr darauf. Dabei wurde er schwer am Kopf verletzt. Zwei Kinder im Alter von drei und sechs Jahren, die bei ihm im Wagen saßen, verletzten sich leicht, ebenso der Fahrer des Fahrzeugs der Autobahnmiesterei. Wegen der Landung eines Rettungshubschraubers musste die Autobahn in Richtung Mannheim kurzzeitig komplett gesperrt werden. (lsw/rk)