Mannheim: Von Unbekannten zusammengeschlagen

Drei junge Männer wurden am frühen Sonntagmorgen auf dem Weg zum Hauptbahnhof im Bereich Kaiserring/Quadrat M 7 von bislang Unbekannten tätlich angegangen.

Im Vorfeld hatten die drei Nachtschwärmer im Alter von 20 Jahren eine Club-Discothek in der Mannheimer Innenstadt besucht. Gegen 04:20 Uhr machte sich das Trio auf den Heimweg. Dabei wurde zunächst einer der jungen Männer von einer Gruppe von drei Männern geschlagen. Als ihm seine beiden Begleiter zu Hilfe kommen wollten, sahen sich diese plötzlich einer Gruppe von fünf weiteren jungen Männern gegenüber. Auch auf sie prügelten die Angreifer ein, sodass schließlich alle drei mit Rettungswagen in Mannheimer Krankenhäuser gebracht werden mussten.

Neben zahlreichen Prellungen wurde bei einem der Geschädigten auch ein abgebrochener Zahn diagnostiziert.

Nach dem Angriff flüchteten die Schläger in mehrere Richtungen. Die Hintergründe der Tat liegen bislang völlig im Dunkeln. Das Polizeirevier Oststadt hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung übernommen. (Quelle: Polizei Mannheim/rk)