Mannheim: Wechsel an Spitze des Landgerichts

An der Spitze des Mannheimer Landgerichts hat sich ein Wechsel vollzogen. der bisherige Präsident Günter Zöbeley ging nach 15 Amtsjahren in den Ruhestand, sein Nachfolger heisst Martin Maurer. Er war zuletzt Präsident des mannheimer Amtsgerichts und durchlief seit 1998 zahlreiche Stellen als Richter und Staatsanwalt in Baden-Württemberg. Auch im tuttgarter Justizministerium war Maurer tätig. Am Landgericht ist er nun Chef von 125 Mitarbeitern, dazu kommen 90 Beschäftigte in den Amtsgerichten Schwetzingen und Weinheim, die zum Bezirk des Mannheimer Landgerichtes gehören. (mho)