Mannheim: Zuschüsse bewilligt

In direkter Nähe von Popakademie und Musikpark im Stadtteil Jungbusch baut die Stadt ein Kreativwirtschaftszentrum. Der rund 15 Millionen Euro teure Neubau wird mit öffentlichen Zuschüssen in Höhe von 6,4 Millionen gefördert. Das Geld kommt aus einem europäischen Fond sowie vom Land Baden-Württemberg. Den Bewilligungsbescheid übergab Regierungspräsidentin Nicolette Kressl heute Oberbürgermeister Peter Kurz. Wie es heisst, entstehen auf einer früheren Gewerbefläche zwei Gebäude. Sie stehen unter anderem Jung-Unternehmern der Bereiche Design, Fotografie, Mode und Film zur Verfügung. In dem Kreativwirtschaftszentrum sollen etwa 80 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. (rnf)