Mannheim: Zwölfjähriger verursacht mit Kartonrolle Autounfall

Ein zwölfjähriger Junge hat eine Kartonrolle auf eine Bundesstraße geworfen und damit den Zusammenstoß zweier Autos verursacht. Ein Autofahrer wollte dem Gegenstand nahe Mannheim ausweichen, wie die Polizei mitteilte. Dabei rammte sein Wagen ein daneben fahrendes Auto, das durch den Zusammenprall auf den Grünstreifen neben der Straße geschoben wurde. Die Fahrer blieben unverletzt. Der Zwölfjährige wurde von Polizisten aufgegriffen und seinem Vater übergeben. Zu einer etwaigen Strafe machte die Polizei keine Angaben. (dpa/asc)