Mannheimer Musikhochschule hat wieder Hoffnung

Mannheim. Im Streit um die Zukunft der Musiklandschaft in Baden-Württemberg schöpft die Mannheimer Musikhochschule wieder Hoffnung. Der Leiter Rudolf Meister sieht die Grünen inzwischen offener für die Argumente der betroffenen Standorte. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hatte im Landtag zwar das Einsparziel von vier bis fünf Millionen Euro bekräftigt, sich aber kompromissbereit beim Thema Studienplätze gezeigt. Geplant ist der Abbau von insgesamt 500 Studienplätzen, allein in Mannheim sollen 300 Plätze gestrichen werden. feh