Mannheim/Heidelberg: Daimler-Niederlassungen auf dem Prüfstand

Im Daimler Konzern gibt es Überlegungen die Aufstellung der Niederlassungen zu verändern. Im letzten Jahr erzielte der Unternehmensbereich bei 10 Milliarden Umsatz ein Minus von 45 Millionen Euro. Allerdings machen die 34 Niederlassungen nur die Hälfte des Kundengeschäfts. Der Rest stammt von eigenständigen Händlern. Doch entgegen den Verkaufsgerüchten in einer Branchenzeitung ist der Konzern durch Betriebsvereinbarungen bis Ende 2015 gebunden. Bis dahin darf weder die Zahl der Beschäftigten noch die Zahl der Niederlassungen verringert werden. In der Metropolregion gibt es nur eine Niederlassung für Mannheim/ Heidelberg.(vh)