Mannheim/Ketsch: Anklage wegen Mordes

Die Mannheimer Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen eine 51-Jährige wegen Mordes erhoben. Laut Anklage soll die Frau im Februar ihren schlafenden Ehemann in Ketsch mit mindestens 18 Messerstichen getötet haben. Der 43-Jährige verblutete noch in der Wohnung. Die Frau hat die Tat im Wesentlichen eingeräumt. Sie befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft. (asc)