Mannheim/Mainz: Alfried Wieczorek neuer Präsident des Deutschen Verbandes für Archäologie

Prof. Dr. Alfried Wieczorek, Generaldirektor der Reiss-Engelhorn-Museen (REM) in Mannheim, wurde auf dem von über 700 Fachvertretern besuchten 9. Archäologiekongress in Mainz zum neuen Präsidenten des Dachverbandes der Archäologie und der Altertumswissenschaften (Deutscher Verband für Archäologie) gewählt. Das teilen die REM mit. Er folgt damit auf Prof. Dr. Hermann Parzinger, dem Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin, der nach sechs Jahren erfolgreicher Aufbauarbeit für den Dachverband den Staffelstab nun weitergegeben hat. Der Dachverband vertritt 16 Teilverbände mit insgesamt über 50.000 Einzelmitgliedern. (wg)