Mannheim/MRN: Bürger können gegen Bahnlärm vorgehen

Noch bis zum 25. August können Bürger, die von Bahnlärm gestört werden, dagegen vorgehen. Wie die Stadt Mannheim mitteilt, erstellt das Eisenbahn-Bundesamt alle fünf Jahre einen Lärmaktionsplan für die Haupttrassen des Bundes.  Dazu zählen alle Schienenwege mit einem Zugaufkommen von mehr als 30.000 pro Jahr. Nähere Informationen und einen Fragebogen gibt es auf der Seite des Eisenbahn-Bundesamtes. Die Stadt Mannheim begrüßt ausdrücklich den Lärmaktionsplan für die Haupteisenbahnstrecken im Ballungsraum Mannheim und ruft alle von Bahnlärm betroffenen Bürger entlang der Haupteisenbahnstrecken dazu auf, sich zu beteiligen. (mj)