Mannheim/München: Siemens-Aufsichtsräte beraten über Alstom

Die Siemens-Aufsichtsräte sind in München zu Beratungen über das weitere Vorgehen im Übernahmepoker um den
französischen Rivalen Alstom zusammengekommen.
Bei der außerordentlichen Sitzung könnte theoretisch ein Angebot beschlossen werden, wie bereits am Vortag aus Unternehmenskreisen verlautete. Ob auch bereits Details einer möglichen Offerte bekanntwerden, galt zunächst als offen.
Siemens soll bereit sein, Geschäfte im Schienenverkehr, wie den Bau von ICE-Zügen und Lokomotiven, an Alstom abzugeben, wenn der Konzern im Gegenzug das Energietechnik-Geschäft der Franzosen übernehmen könnte. Auch der Siemens-Rivale General Electric hatte Interesse an Teilen von Alstom angemeldet. (dpa)