Mannheim/Region: Nur wenige Unfälle auf glatten Straßen

Der leichte Schneefall und eisglatte Straßen führten in der Region nicht zu größeren Verkehrsproblemen. Die Polizei Mannheim meldet acht Glätte-Unfälle in der vergangenen Nacht, dabei wurden sechs Verkehrsteilnehmer verletzt, der Schaden summiert sich auf 40 000 Euro. Glück im Unglück hatte Polizeiangaben zufolge gegen 4:20 Uhr ein Autofahrer in Mannheim-Käfertal. Der 19jährige war mit seinem Pkw Seat auf der B38 in Richtung Weinheim unterwegs, als er in Höhe der Havellandstraße glättebedingt nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen den Bordstein stieß und anschließend einen Zaun durchbrach. Danach überschlug sich der Pkw und blieb auf dem Dach liegen. Alle vier Fahrzeuginsassen konnten sich unverletzt selbst aus dem völlig demolierten Fahrzeug befreien. Den Schaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro. (mho)