Mannheim/Stuttgart: ICE verliert an Tempo

Bahn-Pendler zwischen Mannheim und Stuttgart müssen sich auf längere Fahrzeiten einstellen. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, wird vom 9. bis 21. Juni die Signaltechnik auf der ICE-Strecke erneuert. Dazu zählen auch Sanierungsarbeiten im Stellwerk Hockenheim. Während der zweiwöchigen Arbeiten müssen die Schnellzüge ihre Höchstgeschwindigkeit von 250 auf 160 Stundenkilometer reduzieren. Das führt nach Angaben der bahn zu einer bis zu 20 Minuten längeren Fahrzeit in beiden Richtungen. (mho)