Mannheim/Stuttgart: Musikhochschulen grenzen Angebote stärker voneinander ab

Die fünf Musikhochschulen im Land haben die Schwerpunkte festgelegt, auf die sie sich künftig konzentrieren werden. So sollen sich ihre Studienangebote deutlicher voneinander unterscheiden, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) am Mittwoch in Stuttgart. Das sind etwa Musikjournalismus, Dirigieren und Musikdesign. Weiterhin behalten aber alle einen Kernbereich mit
Orchestermusik, Gesang, Klavier und Pädagogik. In Freiburg, Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart und Trossingen (Kreis Tuttlingen)bereiten sich rund 3100 Studenten auf Tätigkeiten als Musiker und
Lehrer vor. (dpa/lsw)