Mannheim/Wörrstadt: Energievorsorger MVV übernimmt Windparkbauer Juwi

Der Mannheimer Energieversorger MVV wird Medienberichten zufolge Mehrheitseigner bei dem angeschlagenen Windparkbauer Juwi. Mit mehr als 100 Millionen Euro kauften sich die Mannheimer bei dem Spezialisten aus Wörrstadt in Rheinland-Pfalz ein, berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Finanz- und Branchenkreise. Die Verträge wurden danach bereits Mitte vergangener Woche unterschrieben. Ein MVV-Sprecher wollte sich dazu nicht äußern.
Nach Informationen der „Allgemeinen Zeitung“ (Mainz), sollen die Juwi-Mitarbeiter am Donnerstag in einer Versammlung über die neuen
Mehrheitsverhältnisse informiert werden. Der Windparkbauer hatte im vergangenen Jahr nach einem Nachfrageeinbruch einen zweistelligen
Millionenverlust eingefahren. (dpa)