Maxdorf: Straßenbahn überfährt Windhund

Am morgen gelang es einem Windhund  durch ein geöffnetes Tor „sein“ Grundstück in Ruchheim zu verlassen und streunte anschließend auf den Schienen der Rhein-Haardt-Bahn zwischen Maxdorf und Ruchheim herum. Eine herannahende Straßenbahn konnte nach Polizeiangaben nicht mehr rechtzeitig bremsen und überfuhr den Hund. Dieser wurde hierbei schwer verletzt und in eine Tierklinik verbracht. An der Straßenbahn entstand kein Schaden. Fahrgäste wurden nicht verletzt. Die Bahnstrecke der Rhein-Haardt-Bahn war für ca. 30 Minuten gesperrt.(asc)