Meckenheim: Brand zerstört Wohnhaus

Bei einem Wohnhausbrand in Meckenheim wurden vier Menschen verletzt.  Sie kamen mit Rauchgasvergiftungen und Schocks ins Krankenhaus. Nach Polizeiangaben brach das Feuer am frühen Morgen aus. Ein Rauchmelder schlug an, die Bewohner retteten sich ins Freie. Der Sohn der Familie war zunächst vermisst, er wurde jedoch bald in einem Partyraum außerhalb des Hauses angetroffen.Das Obergeschoss der Doppelhaus-Hälfte ist unbewohnbar. Der Schaden wird auf 120.000 bis 150.000 Euro beziffert.