SV Sandhausen: Das „Geheimnis“ des Saisonstarts

Am vergangenen Wochenende waren sie sogar Tabellenführer – doch auch als Tabellenzweitem lacht dem SV Sandhausen im Moment die Sonne ins Gesicht. Der Zweitligist, der eines der schmalsten Budgets hat, spielt oben mit.  Ein Zufall ist das nicht – denn mal eben so gewinnt man nicht mit 4:0 bei Dynamo Dresden. Am Sonntag nun kommt Fortuna Düsseldorf an den Hardtwald: Und weil die Rheinländer punktgleich mit Sandhausen auf Platz drei der Tabelle stehen und ebenfalls noch keine Niederlage hinnehmen mußten, steht ein Spitzenspiel der Marke „besonders spannend“ auf dem Plan.