A65: Stau nach Unfall

Im morgendlichen Berufsverkehr kollidierten am Mutterstadter Kreuz vier PKW, einTransporter und ein Klein-LKW. Nach Polizeiangaben übersah eine 31-jährige Autofahrerin beim Einfädeln den PKW einer 75-Jährigen. Die Fahrzeuge blieben auf der linken Spur liegen, nachfolgende Verkehrsteilnehmer konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme war die Autobahn in Richtung Neustadt für rund zwei Stunden gesperrt, der Verkehr wurde am Unfallort abgeleitet. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 100 000 Euro.