Aufatmen in Worms-Rheindürkheim: Unheimliche Brandserie hat hoffentlich ein Ende

Wir haben es gestern bereits gemeldet: In Worms stehen drei Feuerwehrleute im Verdacht, seit Jahresbeginn elf Brände gelegt zu haben. Der Gesamtschaden summiert sich nach Polizeiangaben auf mehr als 100.000 Euro. Ansonsten gibt sich die Polizei in dem Fall sehr zugeknöpft. Ein Statement vor der Kamera lehnte sie rigoros ab. Auch die Freiwillige Feuerwehr im Ortsteil Rheindürkheim wollte keine Stellungnahme abgeben. Die Bewohner des Ortsteils sind erleichtert, dass es mit der Brandserie möglicherweise ein Ende hat.