Aufholjagd mit Fink: Der SV Waldhof bezwingt auch den SSV Ulm

Fünf Siege, ein Unentschieden: Das ist die Bilanz von Waldhof-Trainer Michael Fink seit Mitte Oktober, als er das Amt von Gerd Dais übernahm. Eine Bilanz, mit der sich die Blau-Schwarzen wieder rangekämpft haben an die Spitzenregion der Regionalliga-Südwest: Noch ganze vier Punkte trennen nach 18 Spieltagen den SVW vom Zweitplatzierten Offenbacher Kickers. Dass dabei nicht immer ein Schönheitspreis rumkommt, ist Fink eher egal: Bis Weihnachten wird Fußball in erster Linie gearbeitet, erst in der Winterpause gehts wieder in die Details. Und das spiegelte sich auch ein Stück weit in der Partie gegen den SSV Ulm wieder – Achim Kaczmarek berichtet.