Bad Dürkheim: Kaffee-Dynastie „Quieta“

Vor dem zweiten Weltkrieg gab es in Bad Dürkheim eine große Kaffee-Rösterei. Zeitweise war die Quieta der größte Arbeitgeber vor Ort. Die Familie, die hinter dieser Firma steht, hat eine spannende Geschichte. Die Autorin Katrin Tempel erzählt diese in dem Roman „Mandeljahre“.
Sie hat einen direkten Bezug, denn ihr Mann ist der Erbe der Kaffee-Dynastie.