Baufreigabe für die Erweiterung der Kinderklinik des Universitätsklinikums Heidelberg

Das Gebäude wird um ein Geschoss aufgstockt,Eine 12 Millionen Euro-Spende der Dietmar-Hopp-Stiftung deckt neben den Baukosten auch die Erstausstattung des neuen Zentrums. Es soll alle Disziplinen, die Erkrankungen im Kindesalter betreuen, unter ein Dach bringen. Mit den zusätzlichen 42 Betten bietet die Klinik dann 132 stationäre Plätze. Sie wurde 2008 eröffnet und nach Angelika Lautenschläger benannt. Die Stiftung des Ehepaares hatte das 56-Millionen -Projekt mit 14 Millionen Euro unterstützt.