Brand in Mehrfamilienhaus in Gaiberg

Bei dem Feuer in Gaiberg im Rhein-Neckar-Kreis wurden drei Personen verletzt. Der Schaden wird auf 350 000 Euro geschätzt. Die Ursache ist noch nicht geklärt. Der Brand brach gegen 6.30 Uhr aus. Die vier anwesenden Bewohner konnten sich ins Freie retten, zwei mussten ambulant behandelt werden. Zwei Feuerwehrleute kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. 100 Einsatzkräfte von den wehren in Gaiberg und den umliegenden Ortschaften bekämpften die Flammen. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Das Feuer war nach fünf Stunden gelöscht.