Brand zerstört Wohnhaus in Mannheim

Im Stadtteil Schönau brach am Nachmittag im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses aus noch unbekannter Ursache ein Feuer aus. Schnell griffen die Flammen auf das darüber gelegene Stockwerk und den Dachstuhl über. Alle Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen – verletzt wurde niemand. Der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Der Schaden wird mit rund 300 000 Euro angegeben. Das Haus ist derzeit nicht mehr bewohnbar.