Buchen: Millionenschaden bei Brand in Sägewerk

Das Feuer brach laut Polizei am Sonntagmorgen aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Haupthalle des Sägewerks in Flammen. Die Feuerwehren aus Buchen und den umliegenden Gemeinden waren mit rund 130 Kräften mehrere Stunden im Einsatz. Während der Löscharbeiten war die Landesstraße zwischen Seckach und Bödigheim komplett gesperrt.  Die Halle brannte völlig aus, die Reste des Dachs müssen abgebaut werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf 7 Millionen Euro. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei schliesst Brandstiftung nicht aus. Auch heute war das Sägewerk noch nicht begehbar.