Campus TV: Patio 13 – Schule für Straßenkinder

Die Ärmsten der Armen gibt es in fast allen Ländern dieser Welt – Straßenkinder.

Zwei, die sich das zu Herzen genommen haben sind die Professorin Manuela Welzel-Breuer von der PH Heidelberg und ihr Mann Dr. Elmar Breuer, Lehrer am Gymnasium Englisches Institut Heidelberg. Sie engagieren sich in dem deutsch-kolumbianischen Projekt der Pädagogischen Hochschule „Patio 13 – Schule für Straßenkinder“, das bereits seit fast 15 Jahren läuft. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf der Physik.

Für ihr Engagement wurden die Beiden jetzt in Berlin mit dem renommierten Georg Kerschensteiner Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ausgezeichnet. Dieser Preis wird für hervorragende Leistungen vergeben, die der Vermittlung der Physik dienen.

Doch wie kann man überhaupt in einem Land wie Kolumbien – noch dazu in der ehemaligen Drogenhauptstadt Medellin – Straßenkindern die Naturwissenschaften nahe bringen?