Dazu ein Kommentar von Bert Siegelmann