Der etwas andere Unterricht: Nachhilfe vom Spitzenschwimmer

Die Mehrheit der zehnjährigen Kinder in Deutschland kann nicht sicher schwimmen. 59 Prozent von ihnen sind im Wasser nicht sicher, wie aus einer von der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft DLRG veröffentlichten Forsa-Umfrage hervorgeht. Das muss nicht sein, das darf eigentlich nicht sein – aber für sowas gibts ja Unterricht. Und wenn dann auch noch ein Spitzenschwimmer aus der Nationalmannschaft höchstpersönlich mit ins Wasser geht, dann wirds richtig cool. So wie jetzt in Heidelberg, wo der Olympiateilnehmer und Team Tokio-Schwimmer Clemens Rapp den Kindern den richtigen Armzug beibrachte.