Die Reportage: Mannheim zu Gast in Qingdao

Lange Freundschaft. Endlich Liebe.
Mannheims Beziehungen zu Qingdao.

Im August 2014 reiste eine 13-köpfige Delegation der Stadt Mannheim nach Qingdao, China. Mit der 8,5-Millionen-Einwohner-Stadt verbindet Mannheim eine lange Freundschaft, die in zwei Jahren in einen echten Partnerschaftsvertrag münden soll. Die RNF-Reportage von Autor Ralph Kühnl und Kameramann Torsten Pfeifer zeigt, auf wie vielen unterschiedlichen Ebenen die Städte Anknüpfungspunkte schaffen, um Gemeinsamkeiten zu entdecken und Kontakte zu pflegen. In diesem Sommer präsentierte sich die Quadratestadt beispielsweise bei der Internationalen Gartenbau-Ausstellung mit einem eigenen „Mannheim Garten“ und einer „Mannheim Woche“, die unter anderem Musiker der Pop-Akademie und des Nationaltheater-Orchesters ins Reich der Mitte führte. Aber nicht nur das: Die „Mannheim Woche“ wirkte als Katalysator, der eine ungeahnte Dynamik in die gemeinsamen wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Pläne der Städte Mannheim und Qingdao brachte.