Domnapf in Speyer zu Pfingsten gefüllt

In Speyer vor dem Dom steht der sogenannte Domnapf. Nein, das ist nichts für Hunde, sondern ein großes steinernes Gefäß aus dem Mittelalter, das zu besonderen Anlässen mit Wein gefüllt wird. Den guten Tropfen bekommen dann die Gläubigen zu trinken, die an diesem Tag zum Dom pilgern.
Am Pfingstmontag ist diese Tradition mal wieder aufgelebt. Anlass war die Neugründung des Bistums Speyer vor 200 Jahren.