Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der A 5 bei Dossenheim

Nach Polizeiangaben übersah am Mittag ein 84-jähriger Opelfahrer ein Stauende und prallte in den VW eines 61-jährigen. Beide Fahrer kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, die ebenfalls 84-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik gebracht. Die A 5 war zwischen Dossenheim und Schriesheim in Richtung Frankfurt für eine Stunde komplett gesperrt. Anschließend wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu einem fünf Kilometer langen Stau, der sich erst am Nachmittag auflöste.