Ein kleiner Blick auf die Geschichte des Fahrrads

Nächstes Jahr gibt es für die Mannheimer einen ganz besonderen Geburstag zu feiern.
Das Fahrrad wird nämlich 200 Jahre alt. Das erste Rad wurde im Jahr 1817 vom Mannheimer Karl Freiherr von Drais erfunden. Er fuhr mit seiner Laufmaschine damals von seinem Wohnort in den Quadraten bis zum 7 km entfernten Schwetzinger Relaishaus im heutigen Stadtteil Rheinau.
Heute hat das Fahrrad weltweit eine riesige Bedeutung.
Es prägt das Bild von Mannheim bis Montreal.