Ein Verletzter und hoher Schaden bei Brand in Weinheimer Obdachlosenunterkunft

Nach Angaben der Polizei hatte eine Zeugin das Feuer am Sonntag in der Erdgeschosswohnung bemerkt und gemeldet. Der 55-jährige betrunkene Mann, der sich in der Wohnung aufgehalten hatte, musste nach Informationen der Stadt Weinheim mit einer Rauchgasvergiftung zur Beobachtung in die Klinik gebracht werden. Insgesamt seien vier Menschen aus dem Gebäude gerettet worden, teilt die Feuerwehr mit. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei bezifferte den Schaden mit 150 000 Euro. Die Stadt stellt den Bewohnern eine neue Unterkunft zur Verfügung.