Epicto VIP-Tage 2017

Im Rahmen der Veranstaltung öffnete der Dienstleister für Veranstaltungs- und Konferenztechnik auch sein Showlabor. Musiker wie Udo Lindenberg oder Peter Maffay planen hier ihre Shows – im Massstab 1: 10. Zumindest europaweit das einzige Labor dieser Art, so das Unternehmen.

Fester Bestandteil der VIP Days sind aber auch Vorträge. VIP steht für Video, Interaktion und Projektion und so war ein Vortragsthema beispielsweise Projection Mapping, weg von der Leinwand. Statt dessen Projektion auf Objekte wie Autos und Gebäude. Die Veranstaltungs- und Event Branche muss natürlich Trends aufnehmen. Und so ging es implizit und auch explizit um die Frage wie das Geschäft in 1o Jahren aussieht, sprich wo der Trend hingeht.