Fasnacht in Heidelberg und Lorsch

Zum Ende der Kampagne machten viele Fastnachter Gesichter wie sieben Tage Regenwetter – und das ist ja auch der Grund dafür: Sturmtief Ruzica ist ein richtiger Spielverderber und vermieste den Narren ihre Umzüge nach allen Regeln der Kunst. Am Dienstag wurde der Fastnachtszug in Mannheim-Feudenheim aus Angst vor Sturmböen Sicherheitsgründen kurzfristig abgesagt, und auch der Obenflockenbacher Fastnachtshaufen fand nicht – oder zumindest nicht wie geplant – statt. Dort trafen sich die Narren nun zum Glühweintrinken im Feuerwehrhaus.

Fastnacht gefeiert wurde trotz widriger Wetterverhältnisse in Heidelberg und Lorsch – hier die Eindrücke vom Fasching im Sturm.